Zutaten für 4 Portionen

  • Sauce:
  • 2 Granatapfel
  • 1,5 TL Speisestärke
  • 1 Zweig Rosmarin, frisch
  • 1 Chilischote, rot
  • etwas SALINENGOLD Salz
  • 1 EL NATUR AKTIV Aceto Balsamico di Modena
  • etwas LE GUSTO Pfeffer
  • Cracker:
  • 70 g CUCINA NOBILE Grana Padano, gerieben
  • 2 TL HAPPY HARVEST Sesam
  • 2 TL Schwarzkümmel
  • Tatar:
  • 300 g ALMARE SEAFOOD Forellenfilet, geräuchert
  • 1 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Zwiebel
  • 2 ISS REIF! Avocado
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Pflücksalat
  • 2 EL NATUR AKTIV Bio-Olivenöl

Küchengeräte

  • Dessertringe (Ø 8 cm)

Zubereitungsart

  1. Sauce:
  2. Granatäpfel halbieren und auf einer Zitruspresse auspressen (sollte pro Granatapfel etwa 180 ml Saft ergeben). Stärke in sehr wenig Wasser auflösen.
  3. Rosmarin und Chili abspülen. Granatapfelsaft, Rosmarin, ganze Chilischote und Salz in einem kleinen Topf 5 Minuten köcheln lassen. Stärke dazugießen und unter Rühren eine Minute kochen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und durch ein feines Sieb gießen. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Backrohr auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 4) vorheizen.
  5. Cracker:
  6. Käse mit Sesam und Schwarzkümmel mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig etwa 5 mm dick verstreuen. Käse im Ofen etwa 12–15 Minuten goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen und in kleinere Stücke brechen.
  7. Tatar:
  8. Die Forellenfilets etwa 5 mm groß würfeln. Avocados halbieren, entkernen und schälen. Fruchtfleisch ebenfalls 5 mm groß würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel sehr fein würfeln.
  9. Metallringe auf die Teller stellen. Die Forellen-, Zwiebel- und Avocadowürfel in die Ringe schichten und gut andrücken. Als letzte Schicht Avocadowürfel legen, pfeffern und nicht mehr zusammendrücken. Ringe nach oben abziehen.
  10. Salat putzen, abspülen und trockenschleudern. Blätter auf den Tellern anrichten, Sauce und Olivenöl darüberträufeln. Restliche Sauce und Cracker dazu servieren.

Tipp

  • Wer keinen Fisch mag kann auch Beef Tatar verwenden!