Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt

Zutaten für 4 Portionen

Lachs:

  • 1 Zitrone
  • 200 g GOURMET frischer Lachs
  • 2 cl SPITZ Weinbrand 36 %
  • 10 g Dill
  • 1 TL WIENER ZUCKER Feinkristallzucker
  • 1 TL WIENER ZUCKER Staubzucker
  • etwas SALINENGOLD Salz
  • etwas LE GUSTO Pfeffer

Zitronenfrischkäse:

  • 200 g MILFINA Frischkäse, Sorte: Natur
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 1 Prise SALINENGOLD Salz
  • 1 Prise LE GUSTO Pfeffer

Frühlingsgemüse:

  • 80 g Karotte
  • 40 g Spargel, grün
  • 40 g Frühlingszwiebel
  • 60 g Brokkoli
  • 40 g Erbsenschote
  • 1 EL MILFINA Teebutter
  • 125 ml Gemüsefond
  • 1 Prise SALINENGOLD Salz
  • Lachs:
  • Zitronenfrischkäse:
  • Frühlingsgemüse:

Küchengeräte

  • Buchenholz (unbehandelt, ca. 30 x 15 x 1 cm),leere Konservendosen

Zubereitungsart

  1. Lachs:
  2. Griller für direktes Grillen vorbereiten. Beize vom Lachs entfernen. Lachs auf eine Holzplanke legen, auf den Griller stellen und zudecken. Nun sollte das Brett leicht zu rauchen beginnen, durch den Rauch wird der Lachs geräuchert. Nach ca. 5. Minuten sollte der Lachs fertig geräuchert sein.
  3. Zitronenfrischkäse:
  4. Frühlingsgemüse:
  5. Anschließend auf die vier Dosen aufteilen, Butter darübergeben und mit gut gewürztem Gemüsefond übergießen. Die gefüllten Dosen auf den Griller stellen und für ca. 10 Minuten langsam erwärmen.

Lachs:

  1. Zitronenschale abreiben und Zitrone über den Lachs pressen. Lachs mit Weinbrand einreiben. Fein gehackten Dill, Zitronenabrieb, Zucker, Salz und Pfeffer vermengen und über den Lachs streuen. Mit Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank beizen (= marinieren).

Zitronenfrischkäse:

  1. Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauchzehe schälen und mit der Zitronenschale fein hacken. Dabei sollte eine Paste entstehen, diese mit dem Frischkäse verrühren.

Frühlingsgemüse:

  1. Karotten und Spargel schälen, restliches Gemüse waschen/schälen. Zwiebel in ca. 3 cm dicke Stücke schneiden. Brokkoli in Röschen aufteilen und bei den Erbsenschotten die Enden entfernen. Gemüse in reichlich Salzwasser kochen und in Eiswasser abschrecken.

Tipp

  • Gerne kann man das Gericht auch mit anderen Beilagen servieren.