Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g Kartoffel
  • 300 g Pinzgauer Käse (magerer Bierkäse)
  • 300 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Mehl, glatt
  • 1 EL Petersilie
  • 2 TL Salz
  • 250 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Bergbauern Milch
  • etwas Butterschmalz

Zubereitungsart

  1. Die am Vortag gekochten Erdäpfel grob reiben, den würfelig geschnittenen Pinzgauer Käse, Salz, die fein gehackte Petersilie und das Mehl untermischen.
  2. Milch nach Bedarf zugeben. Es soll ein fester Teig entstehen. Laibchen formen und in heißem Butterschmalz auf beiden Seiten braun herausbacken.
  3. Die Kaspressknödel am besten gleich frisch aus der Pfanne mit Kartoffelsalat oder in einer Rindssuppe servieren.

Tipp

  • Die Kaspressknödel eignen sich auch hervorragend zum Einfrieren, deshalb am besten einen guten Vorrat anlegen, der sich schnell zubereiten lässt.