Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: FERREX Akku-Gras- und Strauchschere
Mehr Informationen


Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g Hühnerfilet
  • 1 Zwiebel, rot
  • 2 Knoblauchzehe
  • 6 EL SCHÄTZE DES ORIENTS Olivenöl aus Tunesien
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 0,5 TL Zimt
  • 400 g CARLONI Tomaten, gehackt
  • 500 ml Gemüsefond
  • etwas Salz
  • 300 g Pfeffer
  • 300 g Aubergine
  • 50 g Karotte
  • 100 g Marille, getrocknet
  • 260 g GARTENKRONE Kichererbsen, essfertig
  • 5 g Minze
  • 5 g Petersilie
  • 200 g SCHÄTZE DES ORIENTS Couscous
  • 2 Feige, frisch
  • 0,5 Zitrone

Küchengeräte

  • Tajine

Zubereitungsart

  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. In einer Tajine 2/3 des Öls erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten andünsten.
  2. Paprikapulver und Zimt dazugeben und kurz mitrösten. Mit Tomaten und Gemüsefond aufgießen. Die Sauce aufkochen und offen ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Währenddessen die Auberginen waschen, die Karotten schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Hühnerbrüste in kleine Würfel schneiden, die Feigen in je 8 Spalten und die getrockneten Aprikosen in feine Streifen schneiden.
  4. Hühnerbrüste, Auberginen, Karotten, Aprikosen und Kichererbsen in die Sauce geben und ca. 10 Minuten zugedeckt mitkochen.
  5. Inzwischen die Minze und die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und nach Belieben grob hacken.
  6. Couscous nach Packungsangabe zubereiten.
  7. Die Tajine mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit den Kräutern garnieren und mit dem Couscous anrichten.

Tipp

  • Statt Gemüsefond könnte man auch Hühnersuppe verwenden.