Zutaten für 4 Portionen

  • Rindfleischbällchen:
  • 380 g NATUR AKTIV Bio-Rinderfaschiertes
  • 60 g Semmel vom Vortag
  • 130 g Zwiebel
  • 2 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Freiland-Ei
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Paprikapulver, scharf
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 1 EL NATUR AKTIV Bio-Honig
  • 1 EL LOMEE Estragonsenf
  • Kohlgemüse:
  • 200 g Weißkraut
  • 100 g Zwiebel
  • 25 g Bauchspeck
  • 30 g MILFINA Teebutter
  • 1 EL KORNGOLD Weizenmehl, glatt
  • 250 ml Rindssuppe
  • 2 EL MILFINA Sauerrahm
  • 2 EL OSANA Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Kümmel, gemahlen
  • 3 EL LOMEE Ketchup, scharf
  • etwas Tabasco
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL MILFINA Teebutter
  • 100 g KORNGOLD Semmelbrösel
  • etwas Rindssuppe

Zubereitungsart

  1. Weißbrot einweichen und gut ausdrücken.
  2. Das faschierte Bio-Rindfleisch mit fein gehackten Zwiebeln, Knoblauch, eingeweichtem Weißbrot und Eiern gut vermischen. Mit den restlichen Zutaten (Paprikapulver, fein gehackte Petersilie, Honig, Senf) würzen und zu kleinen Bällchen formen.
  3. Den nudelig geschnittenen Kohl kurz in kochendem Salzwasser blanchieren.
  4. Öl, Butter, nudelig geschnittene Zwiebeln und Speck goldgelb anrösten, mit Mehl stauben und mit Rindsuppe aufgießen.
  5. Einmal aufkochen, blanchierten Kohl zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Bei kleiner Flamme weich dünsten.
  6. Mit glatt gerührtem Sauerrahm vermischen und eventuell nachwürzen.
  7. Die Rindfleischbällchen in Weißbrotbröseln wälzen und in etwas Öl-Buttermischung rundherum scharf anbraten.
  8. Die Hitze reduzieren, Ketchup, Tabasco und etwas Rindsuppe zugeben und bei mäßiger Hitze 6 – 8 Minuten fertig garen. Die Fleischbällchen auf eingemachtem Kohlgemüse anrichten.

Tipp

  • Mit blauen Buttererdäpfeln (z.B. Violetta, Hermans Blaue oder Linzer Blaue) servieren (ca. 80 – 100 g pro Person).