Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Spargel, weiß
  • 2 Tomate
  • 10 g Petersilie
  • 80 g Jungzwiebel
  • 2 EL ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Bergbauern Butter
  • 1 EL ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Weizenmehl
  • 60 ml Steirischer Welschriesling
  • 4 cl JOHNSEN Dry Gin, 37,5 %-Vol.
  • 125 ml Gemüsefond
  • 125 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Heumilch-Schlagobers
  • 2 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • etwas Zucker
  • 500 g CARLONI Gnocchi
  • etwas SALINENGOLD Salz
  • etwas LE GUSTO Pfeffer

Küchengeräte

  • Gemüseschäler

Zubereitungsart

  1. Spargel schälen, die Spitzen abschneiden und zur Seite stellen.
  2. Den Rest des Spargels in ca. 1 cm lange Stücke schneiden, in reichlich Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken.
  3. Die Tomaten halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden.
  4. Petersilie fein hacken. Die weiße Knolle vom Jungzwiebel fein würfeln und den grünen Teil in sehr feine Streifen schneiden.
  5. In einem kleinen Topf Butter erwärmen und die Zwiebelwürfel leicht anschwitzen. Das Mehl kurz mitbraten und mit dem Weißwein ablöschen.
  6. Gin in den Topf geben und alles kurz aufkochen lassen. Nun mit Gemüsefond auffüllen, um ca. 1/3 einkochen lassen. Die Spargelstücke in die Flüssigkeit geben, mit Obers auffüllen und noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Petersilie und den Tomatenstreifen vollenden.
  7. In der Zwischenzeit eine kleine Pfanne erhitzen, Olivenöl in die Pfanne geben und die Spargelspitzen darin kurz braten. Mit etwas Salz und Zucker würzen.
  8. Die Zwiebelstreifen kurz mitbraten. Die Gnocchi in reichlich Salzwasser kochen. Das Ragout mit den Spargelspitzen und den Gnocchi servieren.

Tipp

  • Für die alkoholfreie Variante kann der Gin weggelassen werden.