Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: FERREX Akku-Gras- und Strauchschere
Mehr Informationen


Zutaten für 4 Portionen

  • Gemüsereis:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Zucchini
  • 2 Stange Staudensellerie
  • 2 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ
  • 150 g Risottoreis
  • 350 ml SCHUHBECKS Zauberbrühe Gemüse
  • 1 EL SCHUHBECKS Nasi Goreng Gewürzzubereitung
  • 150 g GARTENGOLD Erbse
  • Truthahnschnitzel:
  • 4 Stk. ALPENHOF Truthahnbrust
  • 0,5 TL OSANA Feinstes Rapsöl
  • etwas SCHUHBECKS Chili Salz
  • 1 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ

Zubereitungsart

  1. Gemüsereis:
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Paprika waschen, halbieren, entstrunken, entkernen, mit einem Sparschäler schälen und in Würfel schneiden. Die Zucchini in 0,5 cm große Würfel schneiden. Den Staudensellerie waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Zwiebel und Paprika bei mittlerer Hitze in der Hälfte des Olivenöls in einer mittelgroßen Pfanne andünsten. Den Reis dazu geben, etwas mitschwitzen lassen, die Brühe angießen, das Nasi Goreng Gewürz hinein rühren, mit einem Blatt Alufolie bedecken und bei sanfter Hitze 15–20 Minuten ziehen lassen, bis der Reis gerade noch körnig und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Nach 10 Minuten Erbsen, Staudensellerie und Zucchini dazu geben. Zum Schluss das übrige Olivenöl hineingeben und gegebenenfalls noch etwas nachsalzen.
  4. Truthahnschnitzel:
  5. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl darin mit einem Pinsel verteilen. Die Truthahnschnitzel darin auf beiden Seiten einige Minuten anbraten. Mit Chili Salz würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  6. Den Gemüsereis auf warmen Tellern verteilen und die Truthahnschnitzel darauf legen.