Heimische Qualität steht hoch im Kurs

Internationale Spezialitäten aus aller Welt sind etwas ganz Besonderes und werden gerne aus dem Urlaub mitgebracht oder zu besonderen Anlässen verschenkt. Für die Alltagsküche vertraut die Mehrheit der Österreicher aber lieber den heimischen Produkten. Laut einer Umfrage des Market Instituts kaufen etwa 88 Prozent der Österreicher lieber regionale Lebensmittel, wenn sie die Wahl haben.* Etwa 40 Prozent der Österreicher achten beim Einkauf von Lebensmitteln zumindest auf die österreichische Herkunft, Regionalität spielt für 21 Prozent eine wesentliche Rolle.** Und die Nachfrage nach mehr Vielfalt bei regionalen Lebensmitteln, besonders im Bereich Obst und Gemüse, ist nach wie vor hoch. 80 Prozent der befragten Österreicher gaben hier an, sich noch mehr Auswahl im Lebensmittelhandel zu wünschen.

Österreichische Produkte stehen hoch im Kurs der Konsumenten und unterlaufen entsprechend strenge Qualitätskontrollen, um den hohen Anforderungen auch gerecht zu werden. Ob nun Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Getreide, Käse oder Milchprodukte, die heimischen Produkte zeugen noch immer von einer hochwertigen Landwirtschaft in der Qualität statt Quantität bevorzugt wird.

Die Österreicher lieben ihre lokalen Schmankerl und essen deshalb auch bevorzugt regionale Gerichte mit saisonalen Produkten. Initiativen wie die GENUSS REGION ÖSTERREICH schaffen hier auch für kleinere und mittlere landwirtschaftliche Betriebe eine Plattform zur Vermarktung ihrer Produkte. Regionale Spezialitäten und Besonderheiten werden unter dieser geschützten Dachmarke beworben und einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. Und so schaffen es nicht wenige dieser Spezialitäten auch in den Lebensmittelhandel.

 

Quelle:
* de.statista.com/infografik/7621/relevanz-regionaler-produkte-in-oesterreich/ 23.8.17 12:44
** de.statista.com/statistik/daten/studie/717305/umfrage/wichtigste-kriterien-beim-einkauf-von-lebensmitteln-in-oesterreich/ 23.8.2017 12:44