Kontaktloses Bezahlen: NFC-Terminals in allen Hofer-Filialen

(Sattledt, 31. Juli 2013; Hofer) Ab sofort kann bei Hofer die Bezahlung an den Kassen noch flexibler und schneller als bisher gehandhabt werden. Nach einer erfolgreichen Testphase hat Österreichs beliebtester Lebensmittelhändler bereits alle Filialen österreichweit mit so genannten NFC-Terminals ausgestattet.

NFC steht für Near Field Communication. Diese neue Technologie ermöglicht es den Kunden, mit ihrer kontaktlosfähigen Karte ohne PIN-Eingabe zu bezahlen. Die Karte muss hierzu nach der Aufforderung des Bankomatterminals für etwa drei Sekunden an das Display des neuen Lesegeräts an den Kassen gehalten werden. Eine Bezahlung ist in dieser Form nur bis maximal 25 Euro möglich, um das Risiko eines Missbrauchs zu minimieren. Jeder Kunde hat natürlich auch nach der Umstellung wie bisher individuell die Möglichkeit an der Kassa zu entscheiden, ob er bar bezahlt bzw. ob seine Karte mittels NFC-Chip oder auf herkömmliche Art (über den Bankomat-Slot mittels PIN-Eingabe) verwendet werden soll.

Hofer ist es ein zentrales Anliegen, den Kunden ein möglichst angenehmes Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu gehört auch, die Bezahlung an den Kassen so einfach und flexibel wie möglich zu gestalten. Mit der neuen Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens wird der Lebensmittelhändler diesem Anspruch gerecht und kommt einmal mehr dem allgemeinen Kundenwunsch nach.

Über Hofer

Hofer steht für Produkte mit höchster Qualität zu konstant günstigen Preisen. Mit 440 Filialen in Österreich und mehr als 7.000 motivierten Mitarbeitern konnte der beliebteste Lebensmittelhändler der Österreicher im Jahr 2012 erneut Umsatzzuwächse in allen Bereichen erzielen. Zur Hofer-Gruppe zählen auch ALDI Suisse, ALDI Ungarn und Hofer in Slowenien.