Umbau in Hietzing: Mit dem Shuttlebus gratis zur nächsten Wiener Hofer-Filiale

(Sattledt, 23. Juni 2014; Hofer) Hofer modernisiert sein Verkaufslokal in der Versorgungsheimstraße 4 im 13. Wiener Gemeindebezirk. Ab 30. Juni bietet der Lebensmittelhändler eine gratis Busverbindung zur nächstgelegenen Filiale in Wien-Auhof an.

Für rund zwei Monate schließt Hofer seine Wiener Filiale in der Versorgungsheimstraße 4 in Hietzing. Grund sind Umbauarbeiten, die von 30. Juni bis Anfang September durchgeführt werden. Während dieser Zeit bietet Hofer einen besonderen Service an. Der Lebensmittelhändler bringt seine Kunden mit einem Shuttlebus gratis von der Versorgungsheimstraße zur nächstgelegenen Filiale in die Albert-Schweitzer-Gasse und wieder retour.

Die Busse fahren im 80-Minuten-Takt direkt von der Filiale in Hietzing nach Wien-Auhof. Besonderes Plus: Die dort gelegene Hofer-Filiale verfügt bereits über die neue BACKBOX, die mit ofenfrischem Brot und Gebäck punktet. Ab Anfang September ist auch die Versorgungsheimstraße 4 um die BACKBOX reicher.

Mit dem besonderen Service will der Lebensmittelhändler jene Stammkunden in der Stadt ansprechen, die bereits jetzt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zu Hofer kommen.

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit rund 450 Filialen und mehr als 8.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.” höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel und - zusätzlich neu - „Preiskick”-Produkte an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Bereits zum dritten Mal in Folge erzielte der Lebensmitteleinzelhändler 2013 das beste Geschäftsergebnis aller Zeiten. Zur Hofer-Gruppe zählen auch ALDI Suisse, ALDI Ungarn und Hofer Slowenien.