>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Leuchtender Adventkranz für den Garten

DIY: Outdoor Adventkranz

Obwohl meine Kinder den Sommer lieben, finden sie, dass die Advent- und Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres ist. Da muss eine ordentliche Portion Vorfreude mitspielen. Auch ich persönlich mag diese Wochen sehr. Längst schon bemühe ich mich darum, mich von der allgemeinen Hektik nicht anstecken zu lassen und mir bewusst ruhige Momente zuhause zu verschaffen. Ganz besonders ansprechend finde ich übrigens, wenn es während der finstersten Wochen des Jahres überall funkelt, glitzert und leuchtet. Wenn ich an Häusern und Gärten vorbeimarschiere, an denen außen Weihnachtsbeleuchtung und Lichterketten angebracht sind oder wo Kerzen in Laternen brennen, wird mir immer ganz warm ums Herz. Meine Kinder lachen dann immer über mich, weil ich so sentimental werde. Aber ja, ich gestehe, die Weihnachtszeit kann nicht kitschig genug für mich sein. Daher ist es mir natürlich wichtig, hier einen Beitrag für die anderen zu leisten. Selbstverständlich leuchtet und blinkt es auch um unser Haus herum und im Garten. Ein Outdoor-Adventkranz darf dabei nicht fehlen. Den fordern mittlerweile sogar meine Kinder ein.

Adventsonntag im Freien

Habt ihr schon einmal einen eigenen Adventkranz für draußen gehabt? Das kann ich euch nur ans Herz legen. Nicht nur, dass das Kerzenlicht auch nach innen schön hereinschimmert, für bezaubernde Stimmung sorgt und uns ganz nebenbei an die Adventzeit erinnert, er lädt uns richtiggehend dazu ein, dass wir es uns draußen einmal so richtig gemütlich machen. Mit Punsch, Glühwein, Keksen und Decken. Und so ein Outdoor-Beisammensein ist nicht erst seit Corona etwas Besonderes. Denkt nur an die Mittagsrast auf der Skihütte oder an den Besuch eines Christkindlmarktes. Kalte Nase, rote Wangen, dampfender Atem, dafür Schluck für Schluck Wärme von innen – und ein bisschen Weihnachtsmusik. Das macht doch eine einmalige Atmosphäre und Laune, findet ihr nicht auch? Was spricht also dagegen, sich zuhause solche Abende zu gönnen? Gerade in der aktuellen Zeit, wo wir uns vorwiegend im eigenen Heim aufhalten, ist es mir zumindest wichtig, dass wir auch innerhalb der Familie für etwas Abwechslung sorgen. Ein Adventsonntag im Garten, warum nicht? Ihr werdet staunen, wie sehr sich eine veränderte Atmosphäre auch auf die Gespräche auswirkt. Fast ein bisschen wie Urlaub.

Das brauchst du

Material für den Outdoor-Adventkranz wie Kerzen, Maschendraht, Farbe und Glasvasen

  • 4 Glasvasen (alternativ gehen auch alte 0,5 L Schraubverschluss-Gläser)
  • 4 HOFER Adventstumpen
  • Maschendraht 
  • Weiße Sprayfarbe
  • Spitzzange 
  • Furnierholz oder Balsaholz
  • Cutter Messer  
  • Jutegarn
  • Schere  
  • Klebstoff   

 

So wird´s gemacht:

 

Drahtgeflecht um die Glasvase wickelnSchritt 1

Zuerst schneidet ihr euch mit der Spitzzange vom Maschendraht die Ummantelung eurer Glasvasen ab. Die Größe ergibt sich aus: Umfang der Glasvase + 1cm x Höhe Vase Ich habe nicht ganz die Höhe der Vase genommen, sondern den Draht ca. 3 cm unterhalb des Randes aufhören lassen, weil ich es optisch ganz spannend fand.

 

Den Draht auf der Rückseite der Glasvase verknoten Schritt 2

Wickelt nun das Drahtgeflecht um eure Glasvase und „verknotet“ es an der Rückseite. Mit dem zusätzlichen Zentimeter von Schritt 1 und mithilfe der Spitzzange sollte dies gut möglich sein.

 

Draht mit weißer Lackfarbe ansprühenSchritt 3

Wenn ihr fertig seid, dann zieht ihr das Geflecht vorsichtig herunter und sprüht es mit weißer Lackfarbe an. Legt euch unbedingt den Untergrund großflächig mit Altpapier aus, um jeglichen Untergrund vor der Lackfarbe zu schützen.

Schritt 4

Wenn alles gut getrocknet ist, stellt ihr vorsichtig die Vase zurück ins Geflecht.

 

Zahlen 1-4 aus dünnem Holz mit einem Cuttermesser ausschneiden Schritt 5

Schneidet nun mit Cuttermesser vorsichtig die Zahlen 1-4 aus dem dünnen Holz aus. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch dafür Vorlagen aus Papier zu Hilfe nehmen.

Schritt 6

Befestigt die Zahlen mit Klebstoff am Maschendraht. 

 

Jutegarn ein paar Mal um den oberen Rand der Glasvasen bindenSchritt 7

Wickelt das Jutegarn ein paar Mal um den oberen Rand eurer Glasvasen. 

 

Adventstumpen in die Vasen gebenSchritt 8

Zum Schluss noch die Adventstumpen in die Vasen geben, nach Belieben dekorieren und fertig ist euer Adventkranz.

 

Besondere Atmosphäre für Garten, Balkon und Wohnzimmer

Outdoor-Adventkranz mit Blättern dekoriert

So ein Adventkranz hat also durchaus auch soziale Funktionen. Wenn ihr aber nicht zwei Adventkränze wollt, einen für drinnen und draußen, könnt ihr den Outdoor-Adventkranz natürlich genauso drinnen verwenden und je nach Bedarf einsetzen. Er muss ja nicht zwingend ein reiner Outdoor-Adventkranz sein. Aufgrund der Materialien eignet er sich einfach gut dazu – ihr braucht dazu Maschendrahtzaun und Spanplatten. Obwohl er so profimäßig ausschaut, wie ich finde, ist er einfach herzustellen und wird auch bei euch so perfekt wirken. Das traue ich mich glatt zu versprechen. Vielleicht wollt ihr ja gleich den ersten Adventsonntag einmal draußen feiern? Das ist der Bratwurstsonntag und der eignet sich hervorragend dafür. Christkindl-Atmosphäre garantiert. Der Bratwurstsonntag ist übrigens ursprünglich ein Brauch aus Oberösterreich. Früher wurde vor dem Winter jenes Tier geschlachtet, für das es zu wenig Futter gab. Und das kam dann in Form von Bratwürsten auf den Tisch.

 

Habt einen schönen Advent, eine besinnliche, aber auch kommunikative Zeit mit eurer Familie und gönnt euch ein bisschen Abwechslung. An alle, die den Outdoor-Adventkranz machen: gutes Gelingen! Wer will, kann mir gerne ein Foto schicken – vom festlichen Werk oder aber auch vom Outdoor-Adventsonntag. 

 

Eure Jasmin

 

Quelle:

https://salzburg.orf.at/v2/news/stories/2744807/

Beitrag von Jasmin