Produktrückruf

Bitte beachten Sie, dass folgendes Produkt zurückgerufen wurde: CUCINA NOBILE Pizzateig mit Tomatensauce
Mehr Informationen

Frauenhände halten ein in braunem Papier eingewickeltes Geschenk mit rot-weißer Schleife. Im Hintergrund sind weitere Geschenke und sternenförmige Kerzen.

Weihnachtsgeschenke: Das Christkind kommt

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Jedes Jahr aufs Neue wird in Österreichs Familien am 24. Dezember der Heilige Abend gefeiert und Weihnachtsgeschenke gehören einfach dazu.

Der hübsch geschmückte Christbaum steht, besinnliche Weihnachtsmusik spielt und die letzten Vorbereitungen für das abendliche Festmahl laufen. Die Geschenkübergabe rückt immer näher und die Kleinen können es kaum mehr erwarten.

Bis zu diesem Moment ist es allerdings ein weiter Weg. Der Weihnachtseinkauf und die Suche nach den idealen Geschenken sind nicht immer einfach. In manchen Familien ist es Brauch, dass ein Wunschzettel geschrieben wird, damit jeder weiß, was der andere sich gerade wünscht. Kinder haben auch die Möglichkeit, Post an das Christkind zu schicken und ihren Wünschen darüber Ausdruck zu verleihen.

Das Christkind kommt

Eine vierköpfige Familie trägt teilweise Weihnachtsmützen und überreicht gemeinsam ein Geschenk an die Kinder.Kleine Kinder werden oftmals so erzogen, dass sie an die Vorstellung des Christkinds glauben. Das verlangt von Eltern eine schauspielerische Glanzleistung. Kleinste Fehler können verräterisch sein. Mit steigendem Alter des Kindes wird es irgendwann immer schwieriger, diesen Glauben aufrecht zu erhalten. Am Tag des Heiligabends wird üblicherweise die Tür des Raumes zum Christbaum geschlossen. Die Kleinen haben keinen Zutritt mehr. Sie lauschen und hoffen den Moment nicht zu verpassen, indem das Christkind den leeren Christbaum schmückt und alle bunt verpackten Geschenke dazulegt. Natürlich sind es Mutter und Vater, die alle Vorbereitungen treffen.

Manche Eltern rufen ihre Kinder, dass das Christkind da war, andere läuten ein kleines Glöckchen als Zeichen. Endlich kann die Tür geöffnet werden und der Christbaum glitzert vollgehängt mit Christbaumkugeln, Lametta und einer beeindruckenden Spitze. Darunter liegen einige Geschenke. Das Funkeln in den Augen der Kleinen ist kaum zu übersehen.

Die Familientradition entscheidet nun, ob die Geschenke direkt ausgepackt werden, oder Weihnachtslieder sowie Gedichte die festliche Stimmung weiter vorantreiben. Wichtig ist, dass alle Freude am Weihnachtsfest haben.

Gutscheine – eine beliebte Alternative

Wer nicht viel falsch machen möchte, kann mit verpackten Gutscheinen zum Weihnachtsfest kommen. Die Auswahl ist riesig. Es können sogar Reise- und Hotelgutscheine verschenkt werden. Gutscheine, Bargeld und Reisen gehören übrigens zu den Lieblingsgeschenken der Österreicher.

Wir von HOFER haben eine große Palette an Gutscheinen und Geschenkideen. Die HOFER REISEN-Gutscheinkarten oder die Wellcards sorgen für Freude unter dem Weihnachtsbaum. Es gibt auch die elektronische Gutscheinkarte, die für Netflix, Nintendo, Playstation und mehr eingelöst werden kann. Wir bieten viele Möglichkeiten für ein flexibles Weihnachtsgeschenk.

Für die persönliche Note haben wir einige interessante Bastel- und Kochideen hinzugefügt. Mit selbstgestalteten Christbaumkugeln, Bade- und Trüffelpralinen oder fruchtigem Likör ist sicher für jeden Beschenkten etwas dabei. Frohes schenken!