Hofer spendet Kindern „Bücher zum Anfangen“

(Sattledt, 02. November 2016; Hofer) Jeder fünfte Jugendliche in Österreich kann nicht sinnerfassend lesen. Eine alarmierende Zahl, auf die Hofer bereits im vergangenen Jahr mit der Leseinitiative „Bildung fängt mit Lesen an“ reagiert hat. Pünktlich zu Weihnachten verschenkt der Lebensmittelhändler gemeinsam mit dem Österreichischen Buchklub der Jugend nun Medienboxen, gefüllt mit pädagogisch wertvollen Kinderbüchern, CDs und Spielen, an soziale Organisationen, Kindergärten und Volksschulen.

Dass Leseförderung Hofer ein ganz besonderes Anliegen ist, beweist der Lebensmittelhändler mit seiner Aktion „Bildung fängt mit Lesen an“, die vor rund einem Jahr im Zuge der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ gestartet ist. Hofer hat sein Angebot an Kinder- und Jugendbüchern auf jährlich 500 Titel ausgebaut. Jedes einzelne davon wird vom Österreichischen Buchklub der Jugend hinsichtlich Qualität, Inhalt und altersgemäßer Ansprüche überprüft. So erhalten schon die Jüngsten unter den Hofer-Kunden besten (Vor-)Lesestoff, der sie von Beginn an fördert.

70 Medienboxen zu verschenken

Nun hat sich der Diskonter eine besondere Aktion einfallen lassen, um sicherzustellen, dass die Bücher dort ankommen, wo sie am meisten gebraucht werden: Bis Ende des Monats können sich Einrichtungen mit sozialem Engagement um eine von 70 Medienboxen bewerben, die Hofer gemeinsam mit dem Österreichischen Buchklub der Jugend verschenkt. Neben den „Büchern zum Anfangen“ für Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahren sind in den Boxen auch CDs und Spiele enthalten, die die Kreativität und die Sozialkompetenz der Kinder fördern sollen. Die Aktion richtet sich in erster Linie an Organisationen, die Kinder aus sozial schwachen Familien betreuen sowie an Kindergärten und Volksschulen, die sich sozial engagieren.

Wer dabei sein will, braucht lediglich unter www.buchklub.at das Teilnahmeformular auszufüllen und es bis spätestens 30.11. an isabella.barenscher@buchklub.at zu senden. Die Gewinner werden im Dezember verständigt, damit die Medienboxen auch pünktlich zum Weihnachtsfest ankommen.

Über Projekt 2020

Unter „Projekt 2020“ bündelt Hofer seit Frühjahr 2013 sämtliche Nachhaltigkeitsaktivitäten. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Leuchtturmprojekte, die sich durch aktive Kundeneinbindung auszeichnen. Inhaltlich konzentrieren sich die neuen Projekte auf die fünf Schwerpunkte Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander. Großer Teilerfolg: Seit Jänner 2016 arbeitet Hofer zu 100 % CO2-neutral und wurde dadurch mit dem 1. Platz beim Energy Globe Award Österreich in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Die Initiative „Projekt 2020“ läuft mindestens bis zum Jahr 2020 und wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Energie-, Gesundheits-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter www.projekt2020.at.