>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Geschenkboxen mit Überraschungen für jeden

Geschenkboxen - die beste Idee, wenn ihr keine Idee habt!

Habt ihr schon einmal eine Geschenkbox erhalten? Bestimmt! Könnt ihr euch noch an das Gefühl erinnern, wie es ist, sie langsam zu öffnen und dann nach und nach eine Kleinigkeit nach der anderen zu erkunden und immer noch etwas zu entdecken? Wie da die Spannung steigt? Genau deswegen liebe ich Geschenkboxen! Sie bestehen immer aus vielen Geschenken gleichzeitig. Schon wenn ich daran denke, möchte ich am liebsten schreien: bitte schenkt mir doch heuer irgendjemand eine Geschenkbox.

 

Geschenkbox für Damen zu Weihnachten

Spannend bis zum letzten Packerl

Aber ich bekomme nicht nur gerne solche Boxen, sondern eigentlich verschenke ich sie sogar noch lieber. Es macht mir großen Spaß, viele Kleinigkeiten auszudenken, zum Beispiel für ein bestimmtes Thema, und diese Dinge dann kreativ zusammenzustellen, vielleicht sie einzeln zu verpacken, um die Spannung noch mehr zu steigern.

Der größte Vorteil einer Geschenkbox ist meiner Meinung nach aber, dass sie immer persönlich und kreativ ist. Manchmal ist es halt einfach so, bestimmt kennt ihr das, dass man absolut keine Idee für ein Geschenk hat. Ob für die beste Freundin, für den Partner, die Eltern oder einfach für eine Studien- oder Arbeitskollegin. Mich quält das dann immer richtig, weil persönlich soll ein Geschenk ja dann doch immer sein. Ich möchte nicht einfach irgendetwas kaufen. Und da, voilà, ist eine Geschenkbox die beste Wahl! Sie enthält immer mehrere kleine oder auch größere Geschenke für unterschiedliche Situationen, die immer für genau diese spezielle Person passen und ausgesucht wurden.

Geschenkbox für Herren zu Weihnachten

Thematisch oder auch farblich zusammenstellen

Für eine Geschenkbox fällt mir nämlich komischerweise immer schnell ein Motto oder ein Thema ein. Zum Beispiel „Reisen“ oder „Genießen“ oder „Wohlfühlen“ oder auch „Sport“. Daraus kann sich dann ein gemeinsames „Vorhaben“ entwickeln. Wenn ich Freundinnen beschenke, greife ich zum Beispiel gerne zu Pflege- und Wellnessprodukten. Etwa Duschperlen, Duftkerzen, ein Schaumbad, eine Gesichtsmaske, ein Kuschelhandtuch oder ein besonderer Nagellack. Da kann es schon sein, dass wir gemeinsam einen Pflegetag einlegen, die Produkte probieren und Prosecco dazu genießen. Eine Flasche Prosecco ist bei Freundinnen eigentlich immer in der Box.  Für Freunde wähle ich eher einen guten Whiskey, begleitet von ausgewählten Genussartikeln, wie Parmesan, Oliven, Wurstspezialitäten oder ähnliches. Jedenfalls verbergen sich in Geschenkboxen oft echte Schätze. Bei HOFER findet ihr jetzt übrigens viele solcher Schätze.

Noch ein Tipp: Manchmal achte ich bei der Zusammenstellung sogar auf eine farbliche Harmonie. Zum Beispiel suche ich Dinge aus, die einerseits zum Thema passen, andererseits aber auch farblich aufeinander abgestimmt sind. Also, wenn ihr Ästheten, wie ich seid.

Mit persönlicher Note

Beim Zusammenstellen und Einpacken fallen mir außerdem auch oft nette „Sprüche“ ein, die zum Beispiel auf ein bestimmtes Erlebnis anspielen. Vielleicht kommt mir auch ein altes Foto unter, das ich mit einpacke. So wird die Box noch persönlicher. In jedem Fall macht sie jedem Beschenkten eine große Freude und bleibt lange in Erinnerung.  Ich weiß das aus eigener Erfahrung!  Und wenn ihr Zeit habt, könnt ihr sogar die Box noch selbst gestalten, etwa aus einer großen Schale, einem Karton oder einer Holzkiste.

Ich hoffe, ich habe euch auf eine Idee gebracht, falls ihr für jemanden noch keine Geschenkidee haben solltet. Und euch persönlich wünsche ich, dass ihr auch selbst wieder einmal mit einer echt coolen Geschenkbox verwöhnt werdet!

Eure Nora

 

Beitrag von Nora Novak

Website: nonolicious.com

Instagram: nono_licious