>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
DIY Filz-Maus als Spielzeug für die Katze oder den Kater

DIY Filz-Maus: Katzenspielzeug einfach selber machen


Irgendwann ist es bei allen Eltern soweit und die Frage aller Fragen kommt: „Mama, kann ich bitte eine Katze haben?“ Jaja, lacht ruhig. Ich bin mir sicher, euch allen kommt das bekannt vor. Ich werde ja schon seit Jahren „gequält“. Und wenn ich immer nachgegeben hätte, dann hätten wir in unserem kleinen Garten schon einen Hund, fünf Katzen, Hühner und ein Mini-Pig. Also, eine gewisse Härte war da schon notwendig. Jetzt aber haben sie mich überredet. Gut, sie haben mich nicht sehr überreden müssen, ich war mittlerweile auch schon sehr für eine Katze.

Jedenfalls ging das so her: Wir haben heuer ein paar Tage Urlaub auf einem Bauernhof gemacht. Ihr wisst, was jetzt kommt, oder? Genau! Da gab es einen Wurf junger Katzen, noch dazu Langhaar-Katzen! Die ganze Zeit haben meine Kinder bei den Katzen verbracht. Es war so schön, ihnen dabei zuzusehen. Ich hätte es beim besten Willen nicht übers Herz gebracht, dass sie da jetzt für immer und ewig von „ihren“ Katzen Abschied nehmen hätten müssen. Also, was soll ich sagen? Es gab Freudensprünge und ganz viele Versprechen, die alle ähnlich lauteten: „WIR kümmern uns ganz alleine um die Katzen!“ Ich glaube ihnen.

Ja, Katzen, nicht Katze. Da habt ihr ganz richtig gehört. Wir nehmen nämlich gleich zwei. Zwei Katzen fühlen sich nicht so einsam, wenn sie einmal alleine daheim sind. Sie können sich auch immer zusammenkuscheln und bedeuten eigentlich auch nicht mehr Aufwand. Am Ende des Urlaubs waren die Katzen jedenfalls noch zu jung, da brauchten sie noch ihre Mutter. Aber nun ist es soweit. In ein paar Tagen holen wir sie ab. Es herrscht schon große Aufregung bei uns. Und natürlich waren meine Kinder seit dem Urlaub nicht nur in allergrößter Vorfreude, sondern auch intensiv beschäftigt mit Vorbereitungen.

Katzenspielzeug ganz einfach selbst machen

Zuallererst habe ich ihnen ein Buch über Katzenhaltung gekauft. Mein Ältester hat die Rolle des „Lehrers“ übernommen. Dann haben wir im Internet gemeinsam nach Spielzeug gesucht, das sie selbst machen können. Da gibt es unzählige Möglichkeiten – ich stelle euch heute selbst gebastelte Mäuse vor – damit können sie stundenlang spielen. Und daneben haben wir alle notwendigen Dinge besorgt, wie Katzenfutter oder Katzenklo. Mittlerweile sind wir alle vier die vollen Katzenprofis und perfekt ausgestattet. Katzen sind die geborenen Jäger und außerdem extrem verspielt, bis ins hohe Alter! Es schadet also gar nicht, sich gleich einen größeren Vorrat an Spielzeug anzulegen. Katzen reagieren auf alles, was sich bewegt. Daher eignet sich Spielzeug gut, das aus einem Teil besteht, den ihr gut in den Händen halten könnt, und aus einem, an dem etwas Längeres dranhängt, das sie dann fangen können. Katzen spielen mit solch einer „Beute“ aber auch gerne alleine – und sie sind dabei nicht zimperlich. Achtet darum bitte darauf, dass sich eure Katzen mit dem Spielzeug nicht verletzen können. Oder spielt mit ihnen nur unter Aufsicht.

Die Mäuse, die ich euch heute vorstelle, sind nur ein Vorschlag. Da habt ihr ganz viele Variationsmöglichkeiten! Wir haben die Mäuse jetzt einmal mit Filz gemacht, aber ihr könnt sie einfach abwandeln und zum Beispiel mit Socken herstellen. Filz eignet sich aber sehr gut dafür und ist in vielen Farben erhältlich. Es muss natürlich keine Maus sein, wir haben auch einen Tintenfisch genäht – da gibt es gleich ganz viele Arme zum Fangen.

Das brauchst du

Utensilien für eine DIY-Spielmaus wie Filz, Lederband und Füllwatte

  • Filz in verschiedenen Farben
  • Lederband
  • Mini Pompom für die Nase
  • Füllwatte
  • Stickgarn in passenden Farben
  • Nähnadel
  • Stecknadeln
  • Schere

 

So wird´s gemacht:

 

Aus Filz die Körperteile der Maus ausschneiden Schritt 1

Schneidet euch aus Filz die Körperteile der Maus aus – 2x Körper + 2x Ohren + 1x Bauchtasche für Leckerlis.

 

 

Ohren für die DIY Filz-Maus ausschneiden  Schritt 2

Schneidet die Ohren bis zum Kreismittelpunkt ein, legt die Schnittkanten versetzt übereinander und fixiert sie mit Stecknadeln.

 

Filzteile für eine Spielmaus mit Nadeln zusammensteckenSchritt 3

Stickt die Augen eurer Maus mit Garn auf das Körperoberteil, die Nase könnt ihr ebenfalls annähen. Die Barthaare sind einfache Fäden, die durch den Filz gezogen werden. An der Unterseite werden sie verknotet, damit sie nicht herausziehbar sind, an der Oberseite hängen sie lose heraus. Ihr könnt sie dann nach Belieben mit der Schere kürzen.

 

Bauchtasche an der Spielzeugmaus festnähenSchritt 4

Dann näht ihr die Bauchtasche fest. Achtet darauf, dass ihr oben geöffnet lasst, damit ihr sie Befüllen könnt.

 

Knoten in das Lederband machenSchritt 5

Schneidet euch vom Lederband ein Stück ab und macht an beiden Enden einen Knoten. Einer der Knoten verschwindet dann im Körper der Maus und verhindert, dass er rausrutschen kann.

 

Ober- und Unterteil der Spielzeugmaus verbinden Schritt 6

Steckt euch das Körper-Oberteil und -Unterteil zusammen. Vergesst nicht die Ohren und den Schwanz dazwischen festzustecken. Diese werden dann einfach mitgenäht.

 

Spielmaus für Katzen nähenSchritt 7

Näht nun die beiden Teile zusammen. Zum Füllen der Maus lasst ihr eine Öffnung von ca. 4 cm.

 

Maus mit Füllwatte ausstopfenSchritt 8

Stopft die Maus mit Füllwatte aus und schließt die Naht.

 

Bastelspaß für Haustiere

Also, wenn ihr Katzen daheim habt oder demnächst welche bekommt, dann bastelt doch gemeinsam mit euren Kindern Spielzeug für eure Mitbewohner. Es ist eine schöne Beschäftigung und man kann ihnen nebenbei viel über das Lebewesen Katze vermitteln. Ganz abgesehen davon, dass solche Tätigkeiten die Vorfreude erhöhen. Und die Vorfreude ist bekanntlich eine der schönsten ... Wenn ihr selbst Spielzeug bastelt, freue ich mich sehr, wenn ihr mir ein Foto schicken könnt. Ich bin ja auch immer neugierig auf neue Ideen und werde vermutlich noch viel Spielzeug brauchen in den nächsten Jahren.

Also, gutes Gelingen und eine schöne Zeit mit euren flauschigen Vierbeinern!

Wir haben übrigens auch einen Kratzbaum selbst gemacht. Wenn ihr euch dafür interessiert, dann findet ihr meine Anleitung im nächsten Blogbeitrag!

Eure Viktoria

Beitrag von Viktoria


Ähnliche Kategorien

DIY Kratzbaum