>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Selbstgemachte Seifen in Muffin-Form

Geschenkidee zu Weihnachten: Seifen in Muffin-Form selber gießen

Selbstgemachte Seifen sind ein wunderbares DIY-Geschenk für den Advent! Sie pflegen und verwöhnen mit Zutaten aus der Küche und das ganz ohne Chemie und Plastikverpackung. In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal selbst Seifen hergestellt und freue mich sehr, dass es so toll geklappt hat.

Auf der Basis von Rohseife lässt sich nämlich Naturseife in wenigen, einfachen Schritten selbst herstellen und ganz easy mit verschiedenen Farben, Düften und Dekorationen individualisieren.

Vielleicht möchtet ihr dieses Jahr auch eine Portion Wellness verschenken? Hier kommt die Anleitung für euch! Tipp: Mit Kindern macht die kreative Herstellung besonders viel Spaß. ;-) 

 

Ihr benötigt dafür: 

Material für DIY-Seife wie Muffinförmchen, leere Joghurtbecher, Honig und Rohseife

  • Muffinform und Muffinförmchen aus Papier oder eine Silikonform
  • Rohseife zum Gießen (erhältlich im Bastelladen oder online)
  • einen großen Topf und ein Edelstahlgefäß fürs Wasserbad
  • leere Joghurtbecher
  • Holzstäbchen zum Umrühren
  • Lebensmittelfarbe oder spezielle Seifenfarbe
  • Zutaten zum Unterrühren von HOFER: Honig, Haferflocken, Zimt, Kakao, getrocknete Rosenblätter, Goldstaub... 
  • Optional: Duft nach Wahl (hierfür könnt ihr entweder Duftöl kaufen oder auch verschiedene Kräuter und Blüten zum Parfümieren verwenden) und Sprühfarbe in eurem Wunschton sowie Zeitungspapier

 

Rohseife in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen

So geht´s: 

Schritt 1: Seife schmelzen 

Nehmt zunächst die Rohseife aus dem Behälter und schneidet die benötigte Menge in kleine Stücke - so geht das Schmelzen der Seife deutlich schneller. Die kleinen Stücke erwärmt ihr auf kleiner Stufe im Wasserbad, bis sie vollständig geschmolzen sind. Dabei sollten sie aber nicht zu sehr erhitzen. Ideal sind Temperaturen von 50 bis maximal 80 Grad Celsius. Viele Seifen könnt ihr auch nach Herstellerangaben einfach direkt in der Mikrowelle erhitzen. Das geht natürlich um einiges schneller. 

 

 

Schritt 2: Zutaten unterrühren

Für toll, mehrschichtige Exemplare, benötigt ihr mehrere Schichten mit unterschiedlichen Zutaten. Dafür teilt ihr die geschmolzene Rohseife am besten auf mehrere Joghurtbecher auf. Fügt nun den einzelnen Bechern verschiedene Zutaten und Farbkomponenten hinzu und rührt diese z.B. mit einem kleinen Schneebesen gut ein. Eurer Kreativität sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.

Die Seife erhärtet recht schnell, sie kann allerdings jeder Zeit wieder im Wasserbad bzw. in der Mikrowelle geschmolzen werden.

Einige Anregungen für eure mehrschichtigen Seifen:

  • ein, zwei Tropfen Lebensmittelfarbe für die bunte Farbe
  • Honig für die Extra-Pflege
  • Kakao, Kaffeepulver oder Zimt für den Duft
  • Mohn oder Haferflocken für den Peeling-Effekt

Schritt 3: Seife eingießen

Die erste dünne Schicht Seifenmasse könnt ihr nun in die Muffin-Formen gießen. Falls ihr so wie ich keine Silikonform verwendet, legt sie am besten noch mit Muffin-Förmchen aus Papier aus. So lassen sich die Seifen später ganz leicht aus der Form lösen. Zum Aushärten die Seifen für wenige Minuten in den Kühlschrank stellen. 

Danach die zweite Schicht (beispielsweise in einer anderen Farbe) auf die erkaltete erste Schicht gießen. Diesen Vorgang könnt ihr nun beliebig oft wiederholen. Zum Verzieren könnt ihr abschließend noch getrocknete Blüten, Kräuter, Goldstaub oder auch Kakaobohnen, Anissterne etc. auf die noch weiche Seife legen.

Ein paar Stunden fest werden lassen und schon könnt ihr die wunderschönen Seifen aus den Formen nehmen. Da die Seifen als Geschenk gedacht sind, wollte ich sie unbedingt noch hübsch verpacken und habe dafür Seidenpapier verwendet.

Selbstgemachte Seife als Geschenk verpackt

Schritt 4: Seife als Geschenk verpacken

Das geht ganz fix und sieht einfach toll aus.

Das Seidenpapier ein, zweimal zusammenfalten, sodass mehrere Lagen übereinanderliegen. Ca. 14cm große Kreise aufzeichnen und anschließend ausschneiden. Ich habe mir dafür einfach eine Müsli-Schale zur Hilfe genommen.

Die Seife anschließend in die Mitte des Kreises legen und die Seiten rund um die Seife nach oben falten.

Damit das Papier hält, habe ich in die Mitte einen kleinen Motiv-Sticker aufgeklebt. Ihr könnt auch Blanko-Aufkleber verwenden und diese per Hand beschriften oder mit passenden Stempeln bedrucken.

Ich hoffe, dass ihr genauso viel Freude am Seifengießen habt und wünsche Euch gutes Gelingen und tolle Ergebnisse!

Einen schönen Advent,

Eure Rebecca von Sinnenrausch (https://sinnenrausch.at/)

Beitrag von Rebecca Wallenta

Website: sinnenrausch.at

Instagram: sinnenrausch