>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
Blumentöpfe in richtige Hingucker verwandeln und damit den Balkon oder Garten dekorieren

4 einfache Upcycling-Ideen – so verwandelst du schlichte Blumentöpfe in richtige Hingucker

Im heutigen Beitrag möchte ich euch zeigen, wie ihr mit unterschiedlichsten Materialien alte Blumentöpfe in neues Gewand hüllen könnt. So kommen eure liebsten Topfpflanzen und Kräuter gleich noch besser zur Geltung. 

1. Muschel-Blumentöpfe

Das passende Material, um einen Muschel-Blumentopf zu bastelnDas braucht ihr, um euch einen Muschel-Blumentopf zu basteln:

  • Blumentopf in Korb-Optik
  • Muscheln
  • Heißklebepistole

So verziert ihr euren Blumentopf mit Muscheln:

DIY-Blumentöpfe mit Muscheln und Heißkleber dekorierenAlles was ihr tun müsst ist hübsche Muscheln mit der Heißklebe-Pistole auf euren Blumentopf zu kleben. Das können so wie bei mir gleiche Muscheln sein, gerne aber auch viele unterschiedliche. Und schon habt ihr euren Fundstücken eine Bühne gegeben und euch etwas Sommer in die eigenen vier Wände geholt.

2. Blumentopf aus Kordeln selber machen

Blumentopf aus Kordeln und Fransen wird zum HinguckerIhr habt überhaupt keinen Blumentopf den ihr upcyceln könnt? Kein Problem, dann machen wir eben selber einen.

Blumentopf aus Kordeln selbst gemacht Schlichte Blumentöpfe individuell dekorierenDas braucht ihr, um euch einen Blumentopf selber machen zu können:

  • Dicke Jutekordel (ca. 8 mm Durchmesser)
  • Schwarze Wolle
  • Heißklebepistole

So bastelt ihr euch euren hübschen Blumentopf:

Schritt 1

Blumentöpfe mit Kordeln und einer Heißklebepistole dekorieren
Zunächst müsst ihr die Kordel einfach mit der Heißklebepistole rund um den Plastiktopf kleben, indem eure Pflanze steckt. Achtet darauf, die Kordel nicht am Topf selbst, sondern nur aneinander festzukleben. So könnt ihr den selbst gemachten Blumentopf später auch für andere Pflanzen verwenden. 

Schritt 2

Anschließend bastelt ihr sechs Quasten, damit der Blumentopf später noch einzigartiger aussieht. Dazu zunächst schwarze Wolle ca. 20 Mal um die Handfläche legen. Danach vorsichtig von der Hand ziehen und mit einem weiteren Stück Wolle die so entstandenen Schlaufen oben verknoten. Lasst den Faden etwas länger, sodass ihr die Quasten später noch damit aufhängen könnt. Danach wieder um die Finger legen, die Schlaufen spannen und unten mit einer Schere aufschneiden. Zum Schluss noch ca. 1 cm mit einem Stück Wolle abbinden und schon ist eure erste Quaste fertig.

Schritt 3

Blumentopf mit selbstgemachten Kordeln in schwarz verzierenNun müsst ihr die Quasten nur noch an einem langen Stück Wolle festknoten und diese dann mehrere Male um den Blumentopf schlingen. Fertig ist euer wunderschöner Quasten-Übertopf.

3. Blumentöpfe aus Stoffkörbchen

Dekorative Blumentöpfe mit Bommeln aus Stoff zum NachmachenAuch aus alten Stoffkörbchen kann man wunderschöne Blumentöpfe basteln. Die Körbchen kann man entweder selber nähen oder man hat sie vielleicht ohnehin schon zu Hause und zum Beispiel als Brotkörbchen im Einsatz.

Blumentöpfe mit selbstgemachten Stoffkörbchen verzierenWas ihr braucht, um euch Blumentöpfe aus Stoffkörbchen selber zu machen:

Bei allen anderen Materialien seid ihr flexibel und könnt einfach das verwenden, was ihr gerade zu Hause habt. Ich habe unterschiedlichste Körbchen gebastelt und unter anderem folgendes verwendet: 

  • Stoffkörbchen
  • Heißklebepistole oder Stoffkleber

Wie man sich hübsche Blumentöpfe aus Stoffkörbchen selber basteln kann:

Hier möchte ich euch einfach ein paar Inspirationen liefern, weil grundsätzlich alles erlaubt ist. Vielleicht gefällt euch eine meiner Ideen, vielleicht kommt ihr aber auch auf ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Schritt 1

Stoffkörbchen mit Bommeln dekorativ verzierenFür das erste Stoffkörbchen habe ich weiße Pompons auf drei weiße Stoffbänder geklebt und diese dann um das Körbchen gelegt und festgeklebt. 

Schritt 2

Blumentöpfe mit einem Stoffbeutel individuell dekorierenFür das zweite Körbchen habe ich färbige Bänder in Beigetönen und eine weiße Pompon-Kordel verwendet.

Schritt 3

Schwarze Deko-Highlights für DIY-BlumentöpfeFür das dritte Körbchen habe ich eine Pompon-Kordel selbst gemacht, indem ich Pompons auf Wolle gefädelt habe und diese anschließend um das Körbchen gewickelt habe. Zusätzlich habe ich dann noch ein paar Verzierungen mit einem schwarzen Stoff-Stift vorgenommen.

4. Blumentopf mit Kordeln

Blumentopf mit Kordeln als Dekoration auf einem TabletZum Schluss möchte ich euch noch zeigen, wie ihr einen schlichten Blumentopf mit weißer Kordel und Stoffbändern in einen absoluten Hingucker verwandeln könnt.

Utensilien für einen dekorativen Blumentopf mit KordelnDas braucht ihr, um euren schlichten Blumentopf aufzupeppen:

  • Weiße Kordel (ca. 5 mm Durchmesser)
  • Helles Stoffband
  • Sprühkleber

So bastelt ihr euch euren hübschen Blumentopf

Schritt 1

Blumentöpfe mit Kordeln beklebenZunächst müsst ihr euren Blumentopf gründlich mit Sprühkleber einsprühen. Anschließend - wie schon bei Anleitung zwei – die Kordel rund um den Topf legen. Dieses Mal wird sie aber direkt am Übertopf festgeklebt. Die Enden könnt ihr zusätzlich noch mit Heißkleber fixieren.

Schritt 2

Blumentöpfe mit Kordeln und Dekoband als richtigen Hingucker verzierenVerzieren könnt ihr den Topf noch mit hübschen Stoffbändern.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln.

Magdalena von einzigartig selbstgemacht

Beitrag von Magdalena Wöckinger

Website: einzigartig-selbstgemacht.at

Instagram: menawox