>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
DIY Natürliche Zitronen- und Limettendeko für einen sommerlichen Tisch

DIY: Natürliche Zitronen- und Limettendeko

Freche Früchtchen, und das auch noch als Tischdeko? Das geht? Aber sicher doch! Ich liebe es, wenn meine Tischdeko aus natürlichen Utensilien besteht und ich sie später wiederverwerten kann. Egal ob Zitronen, Limetten oder Grapefruits, diese Deko-Idee sieht einfach hinreißend aus.

Anlass für die sommerliche Deko ist mein 50ster Geburtstag. Ein halbes Jahrhundert alt zu werden, ist doch mal eine Nummer, würde ich sagen. Deshalb wird das gebührend gefeiert, und zwar mit einem rauschenden Fest in meinem Garten. Bunte Partyzelte, Lampions und sommerliche Beats machen den lauen Abend perfekt. Ich habe für meine lieben Gäste eine große, lange Tafel eingedeckt, und die muss nun auch ansprechend dekoriert werden.

Da ich eine absolute Gin-Tonic-Liebhaberin bin, habe ich immer reichlich Limetten und Zitronen zu Hause. Und so werden die frechen Früchtchen kurzerhand in die Tischdeko integriert.

Wie ich bei meiner kreativen Dekoidee genau vorgegangen bin, verrate ich euch natürlich Schritt für Schritt! 

Folgende Materialien werden für die Sommertafel benötigt:

Utensilien für einen sommerlichen Tisch

  • Zitronen (so viel ihr wollt)
  • Limetten (so viel ihr wollt)
  • ein Minzestöckchen mit Übertopf
  • Teelichter von HOFER
  • 3 Citronella-Outdoor-Gläser (so haben Gelsen keine Chance) von HOFER
  • Steine, circa 11 bis 14 cm Durchmesser
  • 4 Holzleisten (0,5 cm x 1 m)
  • Bastelkleber oder Holzleim

 

Gelb, grün und weiß als Tischfarben: die Dekoanleitung

 

Schritt 1:

Zitronen nach und nach aushöhlenAm besten, ihr fangt bei den Zitrusfrüchten an. Die müssen ausgehöhlt werden, um später die Teelichter darin platzieren zu können. Bei den Limetten solltet ihr darauf achten, dass sie eine schöne Größe haben, dann passt auch die kleine Kerze später perfekt hinein. Bei den Zitronen ist es dasselbe Spiel. Umso größer die gelben Früchte sind, desto besser. Nun einfach bei den Früchten das obere Drittel abschneiden und aus dem unteren Drittel mit einem scharfen Küchenmesser das Fruchtfleisch herausschneiden. Immer darauf achten, dass ihr entlang der Fruchtschicht schneidet und die Schale nicht beschädigt. Dann hebt ihr das Fleisch mit einem Teelöffel heraus. Ein paar Zitronen und Limetten lasst ihr aber ganz, damit ihr noch etwas zum Dekorieren übrig habt.
Tipp: Ihr wollt die ausgehöhlten Früchte schon vorbereiten, so dass ihr am Tag der Tage nicht so einen Stress bekommt? Kein Thema! Legt sie einfach in eine Schüssel mit kaltem Wasser, dann trocknen sie nicht aus.

 

Schritt 2:

DIY-Holrahmen leimenJetzt geht’s zum Tisch. Schnappt euch die Holzleisten. Diese sollten in der Länge rund einen Meter messen und in der Breite 0,5 Zentimeter. Diese verleimt ihr mit Holzleim oder Bastelkleber und platziert das Ganze mittig am Tisch.

 

Schritt 3:

Holzrahmen nach und nach mit Steinen füllenHolt euch die Steine und füllt den Holzrahmen damit aus, und zwar bis alles bedeckt ist.

 

Kleiner Tipp am Rande: Ich habe die Steine vorher nochmals gründlich durchgewaschen. Es ist ja schließlich eine Tischdeko, und man will beim Essen keinen Schmutz am Tisch haben. Platziert die ausgehöhlten Zitronen und Limetten im Holzrahmen und fixiert sie zwischen den Steinen. So haben sie einen festen Stand und können nicht umfallen.

 

 

Schritt 4:

Fertige Zitronen- und Limettendeko im HolzrahmenJetzt platziert ihr die Teelichter in den ausgehöhlten Zitronen. Die Citronella-Kerzen und die ganzen und halben Zitrusfrüchte kommen ebenfalls auf die Steine.

 

Fertig! Die Tischdeko schaut super sommerlich aus und riecht auch noch megamäßig gut.  

 

Eure Gäste werden es lieben, geht gar nicht anders!

Liebe Grüße,
Jasmin

Beitrag von Jasmin