NEW ! TAX FREE

Rot geschmückte Tannenzweige liegen neben einer brennenden Laterne im Schnee.

Weihnachtsdekoration: Kreatives Weihnachten

Weihnachtsmusik, der Geruch von frischen Plätzchen im Ofen und Märchen im Fernsehprogramm wecken eine besinnliche Stimmung. Die Weihnachtszeit ist für die meisten Österreicher eine ganz besondere Zeit. Selten steht die Familie so im Fokus, wie im letzten Monat des Jahres. Spätestens zu Heiligabend bringt das große Festessen den Kreis der Liebsten zusammen und Weihnachten erreicht seinen glanzvollen Höhepunkt.

Für mehr weihnachtliche Atmosphäre während der Feierlichkeiten sorgt die richtige Weihnachtsdekoration. Eine gemütliche Weihnachtsbeleuchtung bringt beispielweise ein ganz spezielles Ambiente. Durch flackernde Kerzen, stimmungsvolle Lichterketten und lichtdurchflutete Weihnachtsfiguren lassen sich gezielte Akzente setzen. Wir möchten mit Ideen für klassische und moderne Weihnachtsdekorationen zum kreativen Gestalten anregen.

Weihnachtliche Dekorationen im Überblick

Der Adventkalender

Adventkalender gehören zum Weihnachtsfest einfach dazu. Nicht nur Kinder mögen die Tradition, an jedem neuen Dezembertag ein Türchen zu öffnen. Dabei muss der Adventkalender nicht immer nur im Ganzen gekauft werden. Es gibt auch 24 Säckchen, die individuell befüllt werden können. Außerdem ist die klassische Schokoladenfüllung längst nicht mehr der einzige mögliche Inhalt. Spielzeuge, Accessoires oder Kosmetik sind beliebte Alternativen. Die größten Adventkalender sind übrigens komplette Häuser, deren Fenster ein Türchen darstellen. Immer zur gleichen Uhrzeit öffnet es sich und präsentiert ein weihnachtliches Bild.

Der Adventkranz

Vier rote Kerzen, drei davon brennen, stehen auf Tannenzweigen, die festlich geschmückt sind.

Auch der Adventkranz gehört für viele österreichische Familien zum Weihnachtsfest dazu. Diese Weihnachtsdekoration kann individuell gestaltet werden. Einzig die Anzahl der Kerzen bleibt immer gleich: vier Stück. Ursprünglich besaß der Adventkranz 20 rote und vier weiße Kerzen, die auf einem Wagenrad befestigt wurden. Da ein Wagenrad jedoch bei den wenigsten Familien auf dem Tisch Platz findet, hat sich der kleinere Kranz mit lediglich vier Kerzen für die jeweiligen Adventsonntage durchgesetzt.

Der Christbaum

Unter dem Christbaum werden Heiligabend traditionell die Geschenke platziert. Er ist eine klassische Weihnachtsdekoration, die für weitere Dekorationen viele Möglichkeiten bietet. Weihnachtsfiguren, Christbaumkugeln sowie Lametta und Süßigkeiten schmücken stilvoll den Baum, der dadurch zum Blickfang des ganzen Raumes wird. Früher wurden Tannenbäume lediglich mit Nüssen, Äpfeln und Süßgebäck dekoriert.

Christbäume gibt es zudem in vielen verschiedenen Ausführungen. Neben den unterschiedlichen Größen existieren ebenfalls verschiedene Baumarten, wie die Nordmanntanne, Blaufichte oder Kiefer.

Unsere Anleitungen und Inspirationen

Weihnachtsdekorationen müssen nicht immer gekauft werden. Individueller und selbstgebastelter Weihnachtsschmuck versprüht einen ganz eigenen Charme.

Wir zeigen, wie der Adventkalender günstig, modern und kreativ selbst hergestellt werden kann. Ein Adventkalender aus Kaffeebechern klingt ungewöhnlich? Mit weihnachtlichem Bastelpapier und goldenen Farben wirkt jedes „Türchen“ wie ein tägliches Mini-Weihnachtsgeschenk.

Beim Adventkranzbinden soll unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung inspirieren. Getrocknete Orangen- und Apfelscheiben sowie gefärbte Walnussschalen verleihen dem Tannengrün seine weihnachtliche Note. Mit einfachen Elementen lässt sich auch der Christbaum noch schöner in Szene setzen. Langgezogene Watte kann beispielsweise Schnee auf den Zweigen imitieren. Wir wünschen viel Spaß beim Basteln und Dekorieren.

iOS und Android App

Jetzt unsere App herunterladen, um noch mehr Features nutzen zu können.