Ausgewogene Ernährung

 

Bereits seit einigen Jahren wird Ernährung von vielen Menschen als Teil eines bewussten, achtsamen Lebensstils gesehen1. „Bewusst“ bedeutet dabei, dass man sich Gedanken über Inhaltsstoffe und ihre Wirkung macht. Dadurch geht der Trend weg von einseitigen (und wirkungslosen) Crash-Diäten, hin zu einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährungsweise1. Wie diese aussieht, haben wir für Sie zusammengefasst.

Verzicht muss nicht sein

Sich ausgewogen zu ernähren bedeutet, von allem etwas essen zu dürfen1. Auch Lebensmittel wie Zucker, Fett und Alkohol sind in Maßen erlaubt2. Denn bei einer ausgewogenen Ernährung darf man sich ab und zu etwas Süßes, Deftiges oder ein Gläschen Wein gönnen. Einen guten Anhaltspunkt, wie viel wovon gegessen werden soll, bietet die Ernährungspyramide des österreichischen Gesundheitsministeriums2

„Fünfmal am Tag“

„Obst und Gemüse fünfmal am Tag“ – diesen Merkspruch kennen die meisten noch aus Kindergarten und Schule und viele fragen sich, wie sie so viele Mahlzeiten in den Alltag integrieren sollen. Mit „fünfmal“ ist aber nicht die Häufigkeit der Mahlzeiten, sondern die Portionen gemeint1. Eine Portion bedeutet dabei etwa eine geballte Faust voll – und das aufgeteilt auf die Mahlzeiten des Tages. Auch Gemüse- und Obstsaft zählen dazu.

Tierisch gut?

Tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte gehören laut Ernährungspyramide zur ausgewogenen Ernährung dazu2 – allerdings in Maßen und vorzugsweise aus biologischer Landwirtschaft oder aus Tierwohl-gerechter Haltung. Im umfangreichen Sortiment der HOFER-Eigenmarken Zurück zum Ursprung und FairHOF finden Sie allerlei Köstlichkeiten, die garantiert nachhaltig und unter fairen Bedingungen für Mensch und Tier hergestellt wurden. 

Wer sich hingegen lieber vegetarisch oder vegan ernähren möchte, sollte darauf achten, dass er vor allem genug Eiweiß und Kalzium zu sich nimmt. Bei Fett hingegen sollte man generell mehr auf pflanzliche Quellen zurückgreifen, da diese im Gegensatz zu tierischem Fett wertvollere Fettsäuren enthalten1.

Viel trinken!

Zur ausgewogenen Ernährung gehört eine ausreichende Menge Flüssigkeit1,2. Mindestens 1,5 Liter sollten es sein, 2–3 Liter sind noch besser. Wichtig: Wasser, Mineralwasser und ungesüßte Tees sollten bevorzugt getrunken werden. Säfte und Limonaden sind aufgrund des Zuckergehalts nur in geringen Mengen empfehlenswert, ebenso Kaffee, Schwarztee und Alkohol. Diese entziehen dem Körper außerdem Flüssigkeit. Ein Glas Wasser zum Kaffee oder Wein sollte also immer Pflicht sein!1

 

https://gesund.co.at/faustregeln-gesunde-ernaehrung-12637/
https://www.bmgf.gv.at/home/Ernaehrungspyramide