>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
DIY: Praktischer Windelzug als kreatives Geschenk zur Geburt

DIY: Praktischer Windelzug als Geschenk

Ich bin zwar nicht mehr ganz in dem Alter, trotzdem hat es mich wieder „erwischt“. Vielleicht kennt ihr das ja: Es gibt Zeiten, da scheinen plötzlich alle Freundinnen Babys zu bekommen. Ich bin dann so, dass ich jeder ein möglichst kreatives, aber auch persönliches und herzliches Geschenk machen möchte. Schließlich ist die Tatsache, ein Kind zu bekommen, so ziemlich eine der besonderen im Leben. Aber das ist gar nicht leicht, hier immer eine passende Idee zu finden, mit der auch ich zufrieden bin. Einige Jahre habe ich jetzt nicht über solche Geschenke nachdenken „müssen“, aber demnächst bekommt meine Schwägerin ihr erstes Baby. Die ganze Familie ist aufgeregt. Auch meine Kinder. Und je aufgeregter rundherum alle sind, desto höher sind meine Ansprüche an das Geschenk geworden, furchtbar. Tja, und nun habe ich also tatsächlich etwas gefunden, das mir und meinen Kindern sehr gut gefällt. Jaja, meine Kinder müssen damit auch einverstanden sein, denn sie wollen unbedingt einen Beitrag dazu leisten. 

Rund um den Wickeltisch

Meistens bekommt man als junge Mutter vor allem Kleidung für das Baby geschenkt. Strampler, Bodys, Häubchen, Kapuzenjacken und dergleichen. Oder aber Spielsachen. Diese zwei Bereiche kommen für mich nicht in Frage, weil ich etwas Besonderes schenken möchte. Etwas, das eben nicht alle schenken. Und wisst ihr, woran kaum jemand denkt? Dass Babys zu wickeln sind. Und zwar eine ziemlich lange Zeit! Und rund um das Thema „Wickeln“ gibt es einige sehr nette Geschenkideen. Ich habe mich daher auch nicht entscheiden können und mit meinen Kindern gleich zwei verschiedene Ideen umgesetzt. Eine stell ich euch heute vor, die zweite in meinem nächsten Beitrag. Die erste ist ein Windelzug. Die genaue Anleitung findet ihr weiter unten. Dafür habe ich verschiedene MYLOVE-Produkte verwendet, wie Windeln, Pflegecreme, Pflegeöl und Feuchttücher. Aber ich habe auch ein paar Gläser Babynahrung mit raufgepackt. Vorausschauend, nicht?  BIO natürlich, von ZURÜCK ZUM URSPRUNG. Die brauchen zwar Neugeborene nicht sofort, sehen aber wie echte „Güter“ auf den Waggons aus. Auf diesen Zusatz haben meine Kinder bestanden. Obwohl sie schon deutlich älter sind, lieben sie Babynahrung noch immer. Vielleicht hoffen sie, dass sie es sind, die sie essen dürfen. Aber ansonsten halten die Gläser ja auch eine gewisse Zeit. Jedenfalls ist der Windelzug ein Geschenk, das sich „auflöst“ und nicht für die Ewigkeit gedacht ist: Stück für Stück wird jeder Bestandteil verwertet. Ich hätte mich damals sehr über so ein nützliches Geschenk gefreut!

Das braucht ihr:

Material für den DIY-Windelzug

  • MYLOVE Windeln
  • MYLOVE Babyprodukte
  • ZURÜCK ZUM URSPRUNG Babynahrung
  • Bänder/Schnüre in verschiedenen Farben und Größen
  • Gummibänder
  • Pappe (z.B. von alten Schachteln/Verpackungen)
  • Tonpapier in verschiedenen Farben
  • Klebeband
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift

 

 

So wird’s gemacht:

 

Schritt 1

Schneidet euch zuerst die Bänder für die Räder zurecht. Für jedes Rad benötigt ihr ein Band von ca. 30 cm Länge. In meinem Fall sind es 9 Räder gesamt. 

 

Schritt 2

Zeichnet euch auf Pappe Platten in nachstehenden Größen auf und schneidet diese aus.

  • 9x15 cm (3x)
  • 14x14 cm (1x)
  • 23x13 cm (1x)

 

Schritt 3

Windelzug basteln aus Karton und Papier in bunten FarbenÜberzieht die Platten im Anschluss mit Tonpapier.

 

Schritt 4

Windeln einrollen und als Geschenk verpackenAls nächstes müsst ihr die Windelräder vorbereiten. Für die kleinen Räder beim Anhänger habe ich zwei Windeln genommen, für die größeren Räder der Zugmaschine drei Windeln. Legt euch die Windeln etwas nach hinten versetzt auf, positioniert das Band (siehe Bild) und beginnt dann die Windeln schön straff einzudrehen. Fixiert wird die Rolle mit einem Gummiband.

 

Schritt 5

Kreatives Geschenk zur Geburt zum NachmachenWenn eure Räder fertig gewickelt sind, könnt ihr die Gummibänder noch mit einem schöneren Band, welches ihr um die Rolle bindet, verdecken.

 

Schritt 6

Für die Anhänger des Zuges verbindet ihr nun jeweils zwei Räder, eine Platte und ein Produkt eurer Wahl miteinander. Die Bänder der Räder dienen dabei als Fixierung.

Schritt 7

Bei der Gestaltung der Zugmaschine sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die MYLOVE Pflegetücher von HOFER eigenen sich sehr gut als Basis zum Aufbau.

Schritt 8

Windelzug mit Babynahrung im Glas einpackenFür das Führerhaus müsst ihr einfach vier Windelröllchen (á drei Windeln) mit einem schönen Band zusammenbinden. Um die Zugmaschine zu vervollständigen, bindet ihr noch ein kleines Glas Babynahrung fest.

 

Schritt 9

Wenn ihr möchtet, dann könnt ihr den Zug am Schluss noch mit z.B. Papierherzen oder einem Namensschild versehen und die einzelnen Wägen zusammenbinden.

 

Ich habe mich bewusst dazu entschieden, die einzelnen Teile des Windelzuges nur zusammenzubinden und aufeinander zu setzen und nicht zu kleben. So können wirklich alle Einzelteile ohne Bedenken weiterverwendet werden.

Immer auch ein nettes Mitbringsel

Der Windelzug eignet sich natürlich nicht nur als Geschenk für frisch gebackene Mütter. Schließlich sind Kinder ja mindestens zwei Jahre zu wickeln. Daher passt der Windelzug immer auch als praktisches und ansprechendes Mitbringsel, wenn ihr bei Jungfamilien eingeladen seid. Geht schnell, ist günstig, schaut aber super nett aus und wird immer gebraucht. Ihr könnt den Windelzug natürlich völlig frei gestalten. Mein Basteltipp ist wirklich nur als Anregung zu sehen. Ich habe zum Beispiel als Auflage für die „Güter“ Pappkartons zurechtgeschnitten und verpackt. Auf diese Kartons könnt ihr gerne und jederzeit auch persönliche Botschaften, Sprüche oder Gutscheine schreiben. Dann wird das Geschenk gleich noch wertvoller! Auch was die Dekoration betrifft, sind eurer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Da fallen euch bestimmt genug Motive ein!

Ich hoffe, ich habe euch mit meiner Idee eine gute Anregung geliefert und wünsche euch gutes Gelingen!

Eure Viktoria

Beitrag von Viktoria