>

Änderung der Bestellung Änderung abschließen

Zum Warenkorb hinzugefügt
selbstgemachte, bunte Badebombe im Einhorn-Stil auf dem Tisch

DIY-Einhorn-Badebomben

Sie sind schön anzusehen, riechen gut und glitzern um die Wette: Die Rede ist von einem tierischen Badevergnügen. Die pastellfarbenen Einhorn-Badebomben sind nicht nur im Trend, sondern machen auch jede Badewanne zu etwas Besonderem. So wird aus dem grauen Spätwinter-Wetter schnell ein Gute-Laune-Sonnenschein.

Wie ihr die bombastischen Einhörner herstellt und was ihr dazu alles benötigt, lest ihr jetzt! Auf die Plätze, fertig – und los geht die Regenbogen-Parade …

Foto-Tutorial: Easy und schnell zu einem unvergesslichen Badefest

Damit ihr in eurer Badewanne auch eine ordentliche Schaumparty veranstalten könnt, ist das Mischverhältnis der Zutaten wichtig. Ich habe für euch herumgetüftelt und das optimale Schaum-Duft-Verhältnis gefunden. 

Ihr braucht dafür:

Utensilien für eine bunte Badebombe, wie Natron, Zitronensäure, Muffin-Formen und Lebensmittelfarbe(aus der Menge ergeben sich sechs kleine Muffins)

  • 300 g Natron
  • 200 g Zitronensäure (verwendet hier am besten das Pulver)
  • 100 g Ombia Badesalz
  • 50 g Maizena (Speisestärke)
  • 2–3 EL flüssiges Kokosfett
  • einige Tropfen Duftöl (ich habe Lavendel benutzt)
  • Lebensmittelfarbe (3 bis 4 unterschiedliche Farben)
  • Muffin Silikonformen
  • Zuckersterne/herzen
  • für die Hörner: Fondant (die Zuckermasse zergeht im warmen Wasser)

 

So wird’s gemacht:

 

Schritt 1

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Löffel vermischenMischt alle trockenen Zutaten miteinander. Das heißt: Gebt Natron, Zitronensäure, Badesalz und Speisestärke in eine Schüssel.

 

Schritt 2

Nun erhitzt ihr das Kokosöl, bis es flüssig ist, und gießt es zu den trockenen Zutaten. Für den Duft in eurer Wanne sorgt das Aromaöl. Verwendet dazu ein paar Tropfen. 

 

Schritt 3

Jetzt heißt es: vermischen. Durch das flüssige Kokosöl sollten sich alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. Dann teilt ihr die Mischung auf drei bis vier Schüsseln auf.

 

Schritt 4

Lebensmittelfarbe zu den trockenen Zutaten gebenUnd nun wird’s bunt: Nehmt die Lebensmittelfarben zur Hand, vermischt sie jeweils einzeln mit einem Teil der Basis (Schritt 1–3) und knetet alles fleißig durch. Danach schichtet ihr die farbigen Mischungen nacheinander in die Muffinformen.

 

Schritt 5

Die Mischung aus Zutaten in eine Muffinform aus Silikon füllenAlles gut zusammenpressen und für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Schritt 6

Während die Bomben im Kühlschrank fest werden, könnt ihr euch an die Einhörner machen: Nehmt etwas Fondant (vorzugsweise einen weißen) und knetet ihn schön weich. Nun formt ihr kleine Kegel und taucht sie in Glitzer. Fertig sind eure Hörner.

 

Schritt 7

Das Ergebnis ist die bunte Badebombe in verschiedensten Farben und kleinem HornWenn die Badebomben fest sind, könnt ihr sie vorsichtig aus der Form geben und verzieren. Streut ein paar Zuckersterne und -herzen auf die Badebomben und setzt der Bombe ein Hörnchen auf. Jetzt noch etwas Glitzer drüberstreuen. Fertig ist das unvergessliche Badeerlebnis!

 

Gaaaanz viel Einhorn-Power für euch! Ich hoffe ihr habt genauso eine Freude wie ich damit!

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Alles Liebe,
Viktoria

Beitrag von Viktoria