Dekoideen für Haustür und Vorgarten: Der Gruselspaß beginnt schon draußen

Für Ihre Partygäste oder kleine Monster muss der schaurige Dekospaß bereits vor der Haustüre beginnen. Um einen ersten schaurigen Eindruck zu schaffen, werden der Vorgarten, die Haustüre und auch die Fenster mit ausgehöhlten Kürbissen und Figuren ausgestattet. Dazu gesellt sich auch gerne ein spukendes Gespenst. Für das besondere Gruselfeeling sorgen ein paar gut in Szene gesetzte Laternen und ein Hexenbesen, der an der Tür für das gewisse Extra sorgt.

Bastelidee 1: Bein im Kürbis

Sie benötigen:

  • einen großen Halloween-Kürbis
  • scharfes Messer, Löffel
  • Schüssel
  • alte Jeans
  • Schere
  • Schuh
  • Karton oder Zeitungspapier
  • rote Lebensmittelfarbe

Als erstes das Kürbisgesicht ausschneiden. Danach das Hosenbein einer alten Jean abtrennen und ausstopfen. Dazu eignet sich am besten ein Karton oder altes Zeitungspapier. Das ausgestopfte Hosenbein in einem alten Schuh stecken und in den Kürbis legen. Dazu noch mit roter Lebensmittelfarbe verzieren und fertig ist die gruselige Dekorationsidee für die Haustüre.

Bastelidee 2: Leuchttaschen

Sie benötigen:

  • Papiertasche
  • Schere
  • Papier
  • Bleistift
  • Teelicht

Vorlage herunterladen, ausdrucken und danach ausschneiden. Schablone auf die Tasche legen, mit einem Stift nachzeichnen und anschließend ausschneiden. Zum Schluss ein Teelicht hineinstellen.

Bastelidee 3: Fledermäuse

Sie benötigen:

  • Papier
  • Schere
  • schwarzes Tonpapier
  • Bleistift

Die Vorlage herunterladen, ausdrucken und anschließend ausschneiden. Danach das Motiv auf stärkeres Papier (z.B. einen Karton) legen und den Rand nachzeichnen. Im Anschluss wird die Fledermaus ausgeschnitten. Etwas in Form biegen und fertig ist die Dekoration!  

Bastelidee 4: Gespenst

Sie benötigen:

  • einen großen Korb
  • Kübel mit Sand
  • Besenstiel
  • dicker Draht (ca. 130 cm)
  • 1 große und 2 kleine Styroporkugeln
  • dünner Stoff (ca. 15 x 3 m)
  • Filz
  • Schere, Zange
  • Klebstoff

Den Stiel eines alten Besens in den Kübel mit Sand stecken und den großen Korb stellen. Um die Arme des Gespenstes darzustellen, befestigen Sie mit einer Zange einen Draht am Besenstiel und stecken Sie an den Enden eine Styroporkugeln auf. Das Gerüst mit dem Stoff überhängen. Zum Schluss aus dem Filz Mund und Augen ausschneiden und auf das Gespenstergesicht kleben.