Grillspezialitäten aus anderen Ländern

Wie wär’s mit einem speziellen Motto für Ihre Grillparty? Grillen Sie sich einmal rund um die Welt mit unseren internationalen Vorschlägen und holen Sie das Urlaubsfeeling aus 1001 Nacht oder eines relaxten American Barbecue mit Stars & Stripes in Ihren Garten. Nicht nur die Speisen, sondern auch die Getränke und die Dekoration machen eine rundum gelungene Mottoparty aus und sollten dementsprechend angepasst werden. Stöbern Sie in unseren internationalen Grillwelten und holen Sie sich Inspirationen für die nächste Party.

Stars & Stripes – American BBQ

Der Hauptakteur des klassischen American BBQ ist unumstritten der traditionelle und saftige Burger. Die Patties werden am besten frisch aus Faschiertem zubereitet, gewürzt und saftig gegrillt. Frische Brötchen sind das Um und Auf eines guten Burgers. Besonders lecker schmecken sie, wenn sie zuvor kurz auf den Grill gelegt werden. Die Burger werden nach Belieben mit Salat, Zwiebelringen, geschnittenem Gemüse und Käse angerichtet. Als Beilagen passen verschiedene Saucen und Dips sowie Mais, Kartoffeln und Salate dazu. Die Sour Cream ist der Klassiker unter den amerikanischen Dips. Gegrillte Marshmallows als Dessert sind nicht nur für Kinder ein Highlight. Leicht angebräunt schmecken sie am besten. Auch eine Gemeinsamkeit der Amerikaner mit unseren Grillgewohnheiten gibt es: Die Männer trinken zum BBQ am liebsten Bier.

1001 Nacht – Orientalischer Grillgenuss

Vor allem die Gewürze sind es, die der orientalischen Küche ihre vielfältigen und intensiven Aromen verleihen. Frische Kräuter wie Minze und Petersilie werden gerne in orientalischen Salaten verwendet, wie zum Beispiel im marokkanischen Tabouleh. Dieser Salat wird traditionell mit Bulgur, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Gurken, Minze und/oder Petersilie gemacht. Allerdings gibt es viele verschiedene regionale Varianten davon. Die Tabouleh ist eine hervorragende Beilage zu Gegrilltem. Das ebenfalls marokkanische Harissa ist eine geschmacklich sehr intensive Sauce aus scharfem Paprika oder Chili, Olivenöl, Knoblauch und verschiedenen Gewürzen, die zu einer dicken Paste eingekocht wird. Sie passt als Dip zu Steak, Potato Wedges oder Hähnchen-Spießen. Servieren Sie statt dem klassischen Kaffee einmal einen kräftigen Mokka oder einen aromatischen Gewürztee.

Let’s Braai – ein Hauch Südafrika

Das Braai gehört in Südafrika zum alltäglichen Leben dazu und hat einen viel höheren gesellschaftlichen Stellenwert als das Grillen bei uns. Häufig trifft man sich auf öffentlichen Plätzen zum gemeinsamen Braai, weshalb an vielen Stellen Grillplätze installiert sind. Es handelt sich dabei um offene Feuerstellen, auf denen Steaks von Springbock, Kudu, Strauß oder Rind sowie Fisch und die klassischen „Boerewors“ gegrillt werden. Letztere sind schneckenförmig eingerollte Würste mit einer Gewürzmischung aus Piment, Salbei und anderen Zutaten. Der Grill wird in Südafrika übrigens mit Hartholz befeuert, denn Holzkohle ist verpönt. Sollten Sie also eine Lagerfeuerstelle haben, eignet sich diese perfekt für ein klassisches Braai. Gewürzt wird hauptsächlich mit frischen Kräutern, Gewürzpasten, Chili und Limettensalz - das Fleisch wird nicht mariniert. Als Beilagen eignen sich auch hier frische Salate, Couscous, Reis oder Kartoffeln.

Churrasco – Grillen auf Lateinamerikanisch

Das Churrasco ist eine traditionelle lateinamerikanische Art des Grillens, von der es ebenfalls verschiedene regionale Varianten gibt. Besonders in Brasilien ist das Churrasco äußerst beliebt. Typisch ist die Vorbereitung des Fleisches durch das Würzen mit grobem Meersalz. Direkt vor dem Grillen wird das Salz wieder abgeklopft und die verschiedenen Fleischsorten, z.B. Rind, Lamm oder Huhn, werden auf Spieße gesteckt und über glühender Holzkohle gebraten. Am Tisch, der übrigens Rodizio – lateinisch „Kreis“ – genannt wird, wird das gegrillte Fleisch dann direkt vom Spieß geschnitten. Typische Beilagen zum Churrasco sind Mais, Bohnen, Salate und Gemüse oder die traditionellen Empanadas, mit Faschiertem gefüllte Teigtaschen. Das brasilianische Sommergetränk schlechthin ist mit Sicherheit die fruchtig-frische Caipirinha.

Bella Italia – Grillen auf mediterrane Art

Italien ist das Urlaubsland schlechthin und wird bei uns in erster Linie mit Pizza und Pasta in Verbindung gebracht. Für eine gelungene mediterrane Grillparty hat das Land allerdings noch mehr zu bieten. Eine feine Auswahl an Fleisch, Geflügel und besonders Fisch und Meeresfrüchte dürfen auf der mediterranen Grillplatte nicht fehlen. Auch Gemüse kommt in allen Variationen auf den Tisch, ob frisch in den Salaten, getrocknet und eingelegt als Antipasti oder gegrillt als aromatische Beilage. Auch Bruschetta, Focaccia, frische mediterrane Kräuter, Prosciutto und Olivenöl gehören zu einem italienischen Grillabend dazu. Ein guter italienischer Rotwein und der klassische Espresso zum Dessert dürfen natürlich auch nicht fehlen.