Sommerlicher Frischekick: Die Gurke

Die Gurke ist ein allseits beliebtes, aber meist unterschätztes Gemüse. Ob im Salat, als Dip, zusammen mit Fisch oder im Cocktail, die Gurke ist ein universelles Gemüsegenie. Durch ihren 95-prozentigen Wasseranteil eignet sie sich auch hervorragend als Durstlöscher und ist aufgrund der niedrigen Kalorienanzahl –100 g Gurke enthalten etwa 12 kcal – ein sehr gutes Gemüse zum Abnehmen.* Der klassische Gurkensalat ist eine beliebte Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten. Inzwischen wird aus Gurke aber mehr als nur Salat gemacht. Sie verleiht dem Gin Tonic die frische Note, ist ein fixer Bestandteil des griechischen Tsatsiki und passt als knackige Senf- oder Essiggurke eingelegt hervorragend zur kalten Jause. Ein Mixgetränk aus Erdbeeren, Ingwer und Gurke ist der perfekte Booster für die Fettverbrennung und liefert dem Körper zusätzlich frischen Schwung. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe sind der beste Feuchtigkeitsspender für die Haut. Nicht ohne Grund werden sie häufig zu Gesichtsmasken verarbeitet oder in Scheiben auf die Augen gelegt. Einen etwas ungewöhnlichen Brauch zum Thema Gurke gibt es in den USA zu Weihnachten. Die sogenannte „Christmas Pickle“ aus Glas wird an den Christbaum gehängt und bringt demjenigen, der sie als erster entdeckt, ein zusätzliches Geschenk. Der Brauch soll aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts stammen, als viele Familien zu wenig Geld hatten, um allen Kindern Geschenke zu machen. So wurde mit der versteckten Gurke im Baum um das Geschenk gespielt. Essiggurken waren in dieser Zeit ein verbreitetes Gemüse, da sie lange haltbar waren und für das ganze Jahr eingemacht werden konnten. **


* http://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/gurken
** http://www.mopo.de/ratgeber/-deutscher--brauch-christbaum--kennen-sie-die-weihnachtsgurke--4714840